top of page

Stress und Gewichtsverlust: Wie Cortisol und Insulin uns austricksen

Du versuchst Gewicht zu verlieren, aber es gelingt Dir nicht wirklich. Du bist frustriert und fragst Dich, warum es Dir jetzt so schwer fällt abzunehmen? Der Grund könnte überraschend sein: Chronischer Stress – der heimliche Saboteur deines Gewichtsverlustes. In diesem Artikel erfährst Du, wie Stress das Abnehmen beeinflussen kann und was Du dagegen tun kannst.


Cortisol und Insulin: Eine komplexe Beziehung

Chronischer Stress führt oft zu einem erhöhten Cortisolspiegel. Cortisol, das Stresshormon, beeinträchtigt die Insulinsensitivität. Dies bedeutet, dass der Körper weniger effizient auf Insulin reagiert, was wiederum den Blutzuckerspiegel und den Fettabbau beeinflussen kann.


Hungergefühl und Stress

Unter Stress produziert der Körper mehr Ghrelin, das Hungerhormon, während die Produktion von Leptin, dem Sättigungshormon, abnimmt. Dies kann zu übermäßigem Essen führen, besonders von kohlenhydratreichen Lebensmitteln, was den Gewichtsverlust beeinträchtigt.


Effektive Maßnahmen gegen Stress

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Stress zu reduzieren und dadurch das Abnehmen zu unterstützen:

  • Meditation und Yoga: Diese Praktiken können helfen, den Cortisolspiegel zu senken und den Geist zu beruhigen, was wiederum den Stressabbau fördert.

  • Regelmäßige Bewegung: Sport ist nicht nur gut für den Körper, sondern auch für die Psyche. Er hilft, Stress abzubauen und die Stimmung zu verbessern.

  • Ausreichend Schlaf: Ein Mangel an Schlaf kann den Cortisolspiegel erhöhen und den Stoffwechsel beeinträchtigen. Sorge daher für ausreichend und qualitativen Schlaf.


Schlussfolgerung und Handlungsaufforderung

Stress kann ein wichtiger Faktor bei der Gewichtsabnahme sein. Indem Du Stress reduzierst und Dein hormonelles Gleichgewicht verbesserst, kannst Du Deine Abnehmerfolge deutlich steigern. Wenn Dir dieser Artikel geholfen hat, teile ihn bitte und folge mir für mehr Informationen zum Thema chronischer Stress.


Hast du Probleme Gewicht zu verlieren?

Dann buche dir hier einen Termin.


Von der Ursache zur Heilung!

Deine Kathrin Titze


FAQs zu Stress und Gewichtsverlust

Kann Stress wirklich die Gewichtsabnahme beeinflussen?

Ja, Stress kann durch die Beeinflussung von Hormonen wie Cortisol und Insulin die Gewichtsabnahme erschweren.

Wie kann Meditation beim Abnehmen helfen?

Sind bestimmte Sportarten besser geeignet, um Stress abzubauen?

Wie viele Stunden Schlaf sind optimal für die Gewichtsabnahme?

Kann eine Ernährungsumstellung allein ausreichen, um Stress zu reduzieren?



Kathrin Titze ganzheitliche Therapeuten

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page